Ehemalige deutsche Friedhöfe Ostpreußens
Heute Litauen - Russland - Polen

Die deutschen Friedhöfe im ehemaligen Ostpreußen wurden im wesentlichen nicht mehr genutzt. Die neuen Bewohner legten zumeist neue Friedhöfe an und vernachlässigten die alten. In den verschiedenen Ländern unter denen Ostpreußen aufgeteilt war, wurde auf Grund ihrer eigenen Kultur, des Glaubens und der Dichte der neuen Besiedlung die Friedhofskultur anders gehandhabt. Hinzu kam, dass durch die kommunistische Gesellschaft, insbesondere in Litauen (Litauische Sowjetrepublik bis 1991) und Rußland (Russische Sowjetrepublik -RSFSR) alles Deutsche teilweise bewusst zerstört wurde.

In Litauen ist gegenwärtig eine neue Bewegung entstanden, die insbesondere die jüngere Generation dazu aufruft, die alten Friedhöfe wieder sichtbar zu machen. Hierzu habe ich von Freunden erste Fotos erhalten, die ich Ihnen gerne zeigen möchte.