In der Woche vom 21. bis 26. Juli erhielten alle 1952-er Absolventen der 8. Klasse der Lohmannschule von  Köthen/Anhalt, die mit Anschrift bekannt waren, eine Einladung zu unserem 1. Klassentreffen am Samstag den 27. September 2003  in Köthen.
Zur Erinnerung: Unsere Klassen-,Biologie- und Mathematiklehrerin hieß: Frau Kußmaul. In Erdkunde hatten wir “Papa John”;Herr Mohring (Russisch/Mathematik;Augustenschule) war Kl.-Lehrer bis zur 7. Kl.. Frau Fiebig - Russisch, Frau Lotte Werner und Herr Heese - Sport, Frau Belka - Deutsch, Herr Liebig -  Rektor und Geschichte, Frau Eckert - Musik, Herr Dunkel - Fotozirkel (+ Chemie/Physik ??)

Klasse 8 der Lohmannschule in Köthen von 1952

Auf dem rechten Foto findet ihr alle Schüler der 8. Klasse von 1952 (Lohmannschule-Köthen) die damals an einem Foto interessiert waren. Deshalb fehlen einige Mitschüler!    Schrift gelb = verstorben

Als 7. Klasse in der Augustenschule von Köthen 1950/51 mit Klassenlehrer W. Mohring

Als  7. Klasse (1950/51) gingen wir noch in die Augustenschule;hier mit unserem Klassenlehrer Herrn Werner Mohring. Das letzte Schuljahr, Klasse 8, absolvierten wir in dann Lohmannschule mit Frau Kußmaul als Klassenlehrerin.
Obere Reihe von links: Franz Pobbig, Ullrich Weinreich, Lothar Walter, Günther Pfannenberg, Rolf Koch, Manfred Schulze, Peter Holzhausen, Heinz Baumgarten, Günther Walter, Wolfgang Börner
Mittlere Reihe von links: Werner Moring, davor Udo Jakowski mit Kurt Felgenträger, neben Herrn Mohring dann Annelie Backoff, Dorothea Otto, Rotraud Stüver, Ellen Runge, Regina Richter, Hanni Jäger, Lisbeth Grebenstein, Christa Walter, Renate Koch, Ilse Huhnholz, Edith Reichert, Eckehard Höhne, Herbert Richter, Horst Pauling
Untere Reihe von links: Helga Freitag dahinter Inge Weber, dann Helga Thielicke, Sonja Perschke, Inge Rauscher, Astrid Fiering, Helga Wiesenmüller, Inge Navrocki, Margit Wilke, Margret weigel, Inge Naumann, Christa Rößchen, Liane Schädlich

Klassentreffen nach 51 Jahren am 27. September 2003 vor der ehemaligen Grundschule - heute FH Anhalt
Sitzprobe in einem ehemaligen  Klassenraum.
An dieser Stelle wurde unser historisches Klassenfoto (s.o.) 1952  aufgenommen. Der kleine Park zur Lohmanschule ist noch immer ein ungepflegter Wildpark!
Im Treff vis-a-vis der Martinskirche
Die Lehrer der Augustenschule II in Köthen/Anhalt im Juni 1949.  Frau Östreich war meine 1. Klassenlehrerin (1948).

Gruppenfoto vom Klassentreffen am 27. September 2003 vor der Lohmannschule in Köthen.
Obere Reihe von links: Maria Goerissen, davor Christa Gieseler (Rösschen), Franz Pobbig, Günter Pfannenberg, Rolf Koch, Lehrer Werner Mohring, Inge Klause (Rauscher), Helga Büttner (Freitag), Manfred Schulze, Wolfgang Nienke
Untere Reihe von links: Erich Baumgarten, Kurt Felgenträger, Dorothea Karkosch (Otto), Margit Jökertitz (Wilke), Ilse Renneberg (Huhnholz), Edith Sohn (Reichert), Helga Schiffner (Wiesenmüller) Rotraud Hohmann (Stüver)

1. Klassentreffen nach 51 Jahren
Nach unserem Klassentreffen  treffen sich einige unserer Klassenkameradinnen in zwangloser Form und unregelmäßig (monatlich) in Köthen.

Klasse 5c 1949 noch ohne Namen

Klassentreffen Nr. 2 fand am 20. Mai 2006 in Köthen/Anhalt statt.Christa & Wolfgang, die Organisatoren

Das sind fast auf den Tag genau 54 Jahre nach der Schulentlassung aus der 8. Klasse. Wir trafen uns 15.00 Uhr im Hotel und Restaurant “Am Hubertus” in der Fasanerieallee . Organisiert wurde unser Treffen wieder durch Christa Gieseler - vor Ort und Wolfgang Nienke - von fern. Nach einer kurzen Begrüßung durch Wolfgang Nienke haben wir zwanglos beieinander gesessen und Gedanken ausgetauscht. Eine besondere Geste war, dass Horst Pauling (erstmalig dabei) mit einem Geschenk für alle Frauen aufwartete. Er schenkte allen einen selbst angefertigten Schuhlöffel aus Holz. Erstmalig dabei war auch Liane Schmelter.
Wer kam: Christa Gieseler, Renate Beyer, Helga Schiffner, Giesela Gerold, Maria Goerissen, Edith Sohn, Rolf Koch, Wolfgang Nienke, Margit Jökertitz, Inge Klause, Dorethea Karkosch, Liane Schmelter, Ilse Renneberg, Horst Pauling, Rotraud Homann und Günther Pfannenberg. Das sind etwas weniger als 50 % aller damaligen Schulabgänger, die bekannt sind und die eine Einladung erhalten hatten.

Alle Teilnehmer

v. links unten: Christa Gieseler, Renate Beyer, Helga Schiffner, Gisela Gerold, davor Maria Goerissen, Edith Sohn, Rolf Koch, Wolfgang Nienke
v. links oben: Margit Jökertitz, Inge Klause, Dorethea Karkosch, dahinter Liane Schmelter, dahinter Ehemann von Ilse Renneberg, Ilse Renneberg, Horst Pauling, Rotraud Homann, Günther Pfannenberg

Christa, Maria, Edith, Renate & Rotraud
Wolfgang Nienke & Rolf Koch

Zu unserem 3. Klassentreffen der Abgänger der 8. Klasse von 1952 hatten wir zum 24. Juli 2007 eingeladen.

                             
       Es war der 55. Jahrestag des Schulabschlusses!

Im Jahre 1952 verließen wir damals die Lohmannschule, um mehrheitlich einen Beruf zu erlernen oder um die Oberschule zu besuchen. Da die Einladung zu diesem Treffen doch etwas zu sporadisch und kurzfristig erst am 15. Juni 2007 auf die Reise ging, war nicht mit einer zu riesigen Beteiligung zurechnen gewesen. Eingeladen wurde zu 11.00 Uhr in das “Brauhaus Köthen” am Holzmarkt 6 in Köthen/Anhalt. Wie Ihr seht, es kamen doch 12 Mitschüler. Erstmalig dabei war Peter Holzhausen, den wir erst relativ spät gefunden hatten. Wir und besonders er waren sehr erfreut uns über unsere Vergangenheit austauschen zu können.

55 Jahre Schulabschluss der Grundschule in Köthen-Anhalt.

Teilnehmer:
Stehend von links: Rotraud Homann-Stüver, Dorethea Karkosch-Otto, Renate Beyer, Christa Gieseler-Rößchen, Peter                                         Holzhausen, Liesbeth Dannat-Grebenstein, Wolfgang Nienke.
Sitzend von links:  Helga Schiffner-Wiesenmüller, Ilse Renneberg-Huhnholz, Edith Sohn-Reichert, Kurt Felgenträger, Erich Baumgarten.

BuiltWithNOF

Klassentreffen Lohmannschule 1952